Multiroom Audio + Lautsprecher smart integrieren

Multiroom Systeme sowie die gesamte Multimedia Technik können in der modernen Gebäudehülle samt Lautsprecher Technik unsichtbar und zukunftssicher integriert werden. Die Bedienkonzepte sind nach Hersteller unterschiedlich, die Steuerung per APP weit verbreitet. Smarthome-Konzepte können dann unterschiedlichste Funktionen der Haustechnik steuern; Licht, Jalousie, Temperatur, Mutiroom-Audio, TV-Geräte, AV-Geräte, Raumüberwachung, Anwesenheits-Simulation, Automatische Abläufe, Türkommunikation, Fernzugriff uvm…

Control4 vereint alle Haustechnikfunktionen praktisch automatisch in einer intuitiv zu bedienenden Oberfläche auf Android, IOS und systemeigenen Touchscreens. Aber auch die Steuerung per KNX ist möglich.

multiroom

unsichtbarer Lautsprecher von hinten
unsichtbarer Lautsprecher von cerasonar 1520x1

Wie bei einer gelungenen Gebäudeautomation, zeichnet sich eine Multiroom Planung dadurch aus, das diese eine zukunfts- und maximal betriebssichere Struktur aufweist.

So sollte sich die Multimedia Technik auch mit der Haussteuerung z.B. KNX vernetzen lassen, um ein einheitliches Bedienkonzept bieten zu können.

Ton und Bild im Wohnzimmer

Die meisten Filmliebhaber haben schon eins – das private Heimkino. Meistens eine Surround-Anlage im Wohnzimmer, manchmal einen extra Raum dafür. Spätestens beim Umzug ins Eigenheim oder der nächsten Renovierung werden bestehende Konzepte erweitert oder der, der noch keine Heimkinoanlage hatte, wird sich über eine Neu-Anschaffung Gedanken machen. Um den Kino-Wunsch auch in den Einklang mit ästhetischen Ansprüchen aller Lebenspartner zu bringen, gibt es verschieden Lösungsansätze und Stufen der Umsetzung.

[mehr]

 

Musik beim Kochen und Essen

Die Wohnküche ist zum offenen Bereich moderner Grundriss Gestaltung gewachsen.

Freunde – Freude – Kommunikation – Party
Neben der schönen Küche die man gerne herzeigt und dem guten Essen braucht es für Party und gute Laune auch Musik in diesen Lebensbereich. Das freistehende Küchenradio oder auch das unter den Hängeschrank befestigte Radio wird in einem Smarten Home durch zentral steuerbare Musikanlagen und Einbaulautsprechern realisiert.

Im offenen Wohnbereich mit Verbindung zum Wohnzimmer und Terrasse / Garten läuft die gleiche Musik. Dieser Partymodus lässt sich je nach der Anzahl der Multi-Room-Audio Zonen im ganzen Haus und Lebensraum erweitern.

 

 

Musik im Bad

Ob zu Erfrischung, Entspannung oder zur Reinigung, wir wollen uns in unserem Bad wohlfühlen. Vom stylischen und modernen Duschbad bis hin zum privaten Wellnesstempel mit opulentem Design sind die Ansprüche und Geschmäcker unterschiedlich. Schöne Fliesen, hochwertige Keramik-Objekte und schicke Amaturen gehörten dazu. Ein Musikliebhaber hat mindestens schon ein Duschradio in der Ausstattung  untergebracht. Der Wunsch nach Musik bringt mit Einbaulautsprechern noch mehr Stimmung ins Bad. In Wand oder Decke integrierte Einbaulautsprecher bieten im Zusammenspiel mit einer Multiroom Anlage bessern Klang und mehr Komfort. Mit einer Multiroom Audio Lösung sind neben dem Bad auch Sauna-, Fitness- und Poolbereiche optimal mit Musik zu versorgen. Der Wunsch nach Mediengenuss geht bis zum Wasserfesten TV, der die Entspannung in der Badewanne begleitet.

Das sehr schlicht gestaltetet Bad auf dem linken Foto, hat in der Decke unsichtbare Lautsprecher installiert. Eingeschaltet wird die Musik per Präsensmelder und im Detail per APP gesteuert und geregelt. 

pures_bad_2

Möglichkeiten und Wissenswertes

Warum und welche Einbaulautsprecher?

Das Duschradio benötigt Batterien und der Klang ist für Nachrichten ok, aber Musik hören? Was aber wenn satter Klang aus der Decke kommt und nichts im Duschbereich herumbaumelt? Dazu läuft genau die schon im Schlafzimmer gewählte Musik beim Betreten meiner Wellnessoase!

Wenn Sie ein Tageslichtbad haben, dürfen „gewöhnliche“ Einbaulautsprecher verwendet werden. Nur in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Spritzwasseranteil sollten spezielle Lautsprecher verwendet werden. Die Verwendung von Einbaulautsprechern ermöglicht zudem die Verstärkerelektronik außerhalb des Badebereiches zu halten. Das garantiert hohe Betriebssicherheit und Langlebigkeit der Produkte.

Musik und Multimedia im Schlafzimmer

Einschlafen und wachwerden.

Das Schlafzimmer ist ein Bereich im Haus, der eine Wohlfühlatmosphäre verdient. Das sanfte Wecken mit Musik ist hingegen sehr erwünscht. Auch das Einschlafen mit Musik oder gar mit Bild und Ton liegt voll im Trend.

schlafen_3

Das  Wer Wert auf die biochronlogischen Aspekte legt, kann durch eine entsprechende Lichtssteuerung diesen gesunden Beitrag zum Wohlbefinden integieren lassen.

Lautsprecher Empfehlung: 2-4 Stück > nicht direkt über dem Bett > damit einen der Klang nicht wie bei einem Downlight direkt anstrahlt und „blendet“. Links und rechts der Bettkante mit ca. 1m Abstand nach Außen. Ein zu direktes Schallfeld wird so vermieden. Beim Schlafen und Entspannen soll nicht die Aufmerksamkeit gefordert werden.

Produkt & Praxis Tipp

Mit dem Steuerungssystem von Control4 besteht die Möglichkeit, den Systemeignen Touchscreen als Tragbare-Lösung auch mit ins Schalfzimmer zu nehmen und kann so z.B. trotz einer verschnupften Nase sehen wer an meiner Tür leutet.