Der Funktionskomfort eines Multiroom-Audio Systems lässt sich mit der Hausautomation kombinieren und sogar erweitern. Das Herzstück bilden die Produkte von Control4. Das innovative Bedienkonzept stellt ein eigenständiges System dar – kann aber mit KNX Bedienmöglichkeiten kombiniert werden. So sind die Wandtaster ihres Lieblingsdesign mit den Funktionen des Control4 Systems koppelbar. Beispielsweise um einfache Funktionen oder Szenen abzurufen und als Visualisierung auf Touchscreens oder Apps im Control4 Navigator-Design.

 

Lautsprecher

Qi65SPqEinbaulautsprecher gibt es für jeden Anwendungsfall. Frei stehende oder sichtbare Lautsprecher haben außer bei einer bewussten Gestalterischen Entscheidung keinen Stellenwert mehr bei integriertem Multi-Room-Audio. Einzig Insellösungen die mit Funk vernetzten Lautsprechersystemen arbeiten bilden eine Ausnahme bei Multi-Room-Audio Anwendungen und eignen sich nicht für Smart-Home-Audio.

Musikquellen

Musicplayer

Musik vom Smartphone, Internetradio, FM-Radio, Musik vom Computer oder NAS, Fernseher-Ton, Bluray/- DVD-Wiedergabe werden über passende Verbindungen in das Multi-Room-Audio Konzept integriert. Diese lassen sich teilweise vollständig über das Bedienkonzept des jeweiligen Controllersystems steuern.

Multiroom Verstärker

4 Zonen Verstärker

Ohne Verstärker kein Ton aus dem Lautsprecher. Typische Multi-Room-Verstärker sind Mehrkanal-Verstärker die zentral in einem Technikraum untergebracht werden. Es können auch einzelne Verstärker vernetzt werden. Jedoch bieten integrierte Mehrkanalverstärker mehr Funktionsvielfalt und Matrix-Funktionalitäten. Auch dezentrale Lösungen mit lokalen Verstärkern sind machbar und bieten nur den Vorteil eines einfachen lokalen Quellenanschlusses. Zum Beispiel teilt sich der TV den Verstärker der auch für den Multi-Room-Audio-Betrieb notwendig ist.

Bedienelemente

Das Multiroom-System über das Smartphone oder Tablett steuern ist nicht nur Wunsch sondern auch in fast allen modernen Automationen möglich.

bedienung

Jedoch bieten nur „fest“ verdrahtete Bedientastaturen oder Touchscreens maximale Ausfallsicherheit. Beispiel: Der Akku vom Pad oder Phone ist gerade leer oder das Gerät liegt unbemerkt in der Sofarizze? Deshalb ist es schön per APP zu steuern aber auf einen „Lichtschalter“ sollte man nicht verzichten.

Audio-Matrix

Mehrkanal Verstärker

Bei manchen Verstärkern integriert routet der die Audio-Matrix das Musik-Quellen Signal an die entsprechenden Zonen / Verstärker und erlaubt so die beliebige Verteilung unterschiedlicher Tonquellen in die Räume hinein.

Controller

HC250 Controller

Das Herz eines Multi-Room-Audio Systems ist für die Steuerung der Tonquellen notwendig. Bei den frühen Multiroom-Audio Systemen war der Controller auch gleichzeitig Verstärker und Audio-Matrix. In den modernen Systemen koordiniert der Controller nur noch das Verhalten der Verstärker / Tonquellen und ist Bindeglied zur Bedienung des Systems.

Touchpanel

Dieser schicke Wandtouchscreen funktioniert immer, weil immer an der gesuchten, sprich festen Stelle und dauerhaft mit Strom versorgt.